Türschmuck

Hallo meine Lieben,

ich hab mal die Bilder von meinen Türkränzen & Co rausgekramt, da ich die Euch nicht vorenthalten möchte

20141130_02

Dieser Engelsflügel war mein erster Versuch vor zwei Jahren!

Zu meiner Schande muss ich gestehen,  dass ich zum damaligen Zeitpunkt nicht (mehr) wirklich mit viel Bastelwerkzeug ausgestattet war….ich hatte mal unheimlich viel Zeug’s doch als wir nach Landshut gezogen sind, hatte ich alles weggeschmissen, da ich nicht dachte, nochmal so begeistert rumzuwerkeln.

Jedenfalls hätte ich für diese Arbeit eine Heißklebepistole gebraucht und als mir eingefallen ist, dass ich den Türschmuck machen möchte, hatte natürlich kein Geschäft offen und wie das oft bei mir so ist, wenn ich mir was in den Kopf setze, dann muss das gleich umgesetzt und auch fertig gemacht werden – so kam es, dass ich alle Papiertüten mit normalen Kleber festgeklebt habe….

Man kann sich vorstellen, dass im Laufe der Wochen alle Tüten der Reihe nach wieder abgefallen sind und ich den Engelsflügel zuletzt dann doch weggeschmissen hab.

Es war schon eine wahnsinnige Arbeit, das Papier in ganz viele Quadrate zu schneiden, in Tütenform zu bringen und dann festzukleben und deshalb hatte ich dann absolut keine Lust mehr, die alle nochmal nachzuarbeiten und erneut festzukleben….ja, das war mein erster Wiedereinstieg in die kreative Welt.

20150903_02

Vintage Leaves….ist das Stempelset von Stampin‘ Up! was mich zum zweiten Türkranzversuch gebracht hatte.

Hierzu habe ich viele viele Blätter bestempelt und mit den zugehörigen Framelits „Laub“ ausgestanzt. So einen wirklich richtigen Plan hatte ich nicht, wie ich hieraus einen schönen Kranz bringen soll. Ich hab die Blätter mehrmals auf dem Tisch hin und hergerückt, bis ich endlich einen anständigen Kreis hatte.

Da ich damals keinen Styroporring hatte, wurden die einzelnen Blätter so miteinander verklebt….UND…..der Kranz lebt heute noch.

20151224_03

Apropos Styroporring….den hatte ich mir geholt und dann diesen Winterschmuck für die Wohnungstüre gewerkelt. Dazu hatte ich gaaaaanz viele Flocken in blau, weiß und irisierend ausgestanzt. Bevor ich die alle mit kleinen Nadeln am Ring befestigt hab, wurde das Styropor erstmal mit einem Band umwickelt.

Ziemlich schnell sind dann die Wochen vorbeigegangen und der Frühling stand vor der Türe und ich hatte noch immer den Winterschmuck dran – so ging das nicht. Deshalb hatte ich mich hingesetzt, ein fertiges Herz genommen und dieses mit vielen bunten Schmetterlingen bestückt:

20160406_01

Dazu hatte ich ganz unterschiedliche Stanzen und bunte Papiere genommen. Auf die Schmetterlinge mußte zum Schluss noch jeweils ein Strassstein drauf – Plingpling ist einfach schöööööön

Hmmmm…. der Kranz hängt übrigens immernoch an meiner Türe.

20160526_01

Zwischendurch wollte ich meinem Mann einfach mal sagen, dass ich ihn lieb hab und hatte die Handstanze „Luftballons“ von Stampin‘ Up! hergenommen, 11 Luftballons ausgestanzt und auf jeden einen Buchstaben geschrieben, sodass es dann hieß „HAB DICH LIEB“. An die Ballons hab ich jeweils ein Stück Schnur befestigt und hinten wurde noch ein Perlonfaden angeklebt, damit eine Kette daraus wird.

Diese hatte ich dann an unsere Wohnzimmertüre gehängt – als Überraschung, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt

So meine Lieben, heute war das ein etwas längerer Beitrag….ich hoffe, ich konnte eine kleine Anregung geben und vielleicht hat jemand Lust bekommen, seine Türe auch etwas zu „schmücken“.

Dann macht’s mal gut….bis zum nächsten Beitrag

1 thought on “Türschmuck”

  1. Super für jede Jahreszeit was dabei…..und das mit den Tüten hätte mir auch so passieren können…..warten wenn ich ne schöne Idee umsetzen will ist auch nicht meine Stärke…..
    LG
    Conni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.