Embossing meets Schwämmchentechnik

Kennst Du das auch? Du möchtest etwas ganz bestimmtes basteln und es kommt dann aber was ganz was anderes dabei raus? So ging es mir bei dieser Karte! Eigentlich wollte ich was florales machen und dann ist mir doch das Stampin‘ Up! – Set „Geburtstagsfeuerwerk“ dazwischen gekommen. Ok dachte ich mir, dann nehm ich halt das

Und eigentlich wollte ich auch einen Geburtstagsstempel zwischen zwei embossede Motive setzen, doch dazu war das „Feuerwerk“ viel zu groß . So hab ich mich letztlich für den größeren „ALLES GUTE ZUM Geburtstag“-Stempel entschieden, sodass der gut Platz einnimmt.

Unter dem Stempel habe ich einen Teil vom Set „Delicate Details“ auf die Karte embossed. Zum Schluss habe ich dann meine Schwämmchen ausgepackt und den Kartenhintergrund in Safrangelb und Blauregen gewischt – ich wollte hier einen dunklen Himmel darstellen, so wie er sich oft gestaltet, wenn man ein echtes Feuerwerk anschaut.

Dann wünsch ich Dir noch einen angenehmen Wochenstart

Deine Bastelflocke

6 Gedanken zu „Embossing meets Schwämmchentechnik

  1. Hallo Melli
    Ganz ganz tolle Farben.
    Deine Karte ist wunder wunderschön geworden.
    Ich bin mal wieder Begeistert.
    Liebe Grüße Anny

  2. Die Karte sieht echt interessant aus, Respekt! Ich finde das Embossing macht soo viel her, denn es sieht einfach nur mega schön aus :) Und somit ist dein Kärtchen auch gut gelungen! Gut gemacht :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.