Popcorn-Einladungskarte

Diesmal wurde ich vor eine ziemlich große Herausforderung gestellt. Eine Kundin hat bei „Die Stempelküche“ Popcorn-Einladungen gesehen, die sie ganz gerne nochmal für ihre kleine Tochter gehabt hätte. Da ich natürlich nicht die selben Werkzeuge und Materialien habe, musste ich mir ein paar Alternativen einfallen lassen. Nach langem hin und her überlegen hatte ich dann folgende Karte zu Stande gebracht:

Für die Tüte hatte ich die Thinlits „Mini-Leckereientüte“ von Stampin‘ Up! verwendet. Das rot-gestreifte DSP, dass ich ursprünglich benutzen wollte, war absolut zu dick und ist beim Falzen gerissen…somit musste ein Plan „B“ her…doch welcher? Eines Nachts ist mir dann die Idee gekommen, dass ich ja in der Stampin‘ Up! – Farbe Glutrot das Ganze am PC ausdrucken könnte! Gedacht, geschlafen und am nächsten Tag getan und…tattaaa…ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen Auf die Tüte habe ich dann noch zwei Etiketten geklebt – einmal in Osterglocke und darunter in Flüsterweiß, was ich mit einem Schwämmchen noch in Osterglocke umrandet hab.

In dem passenden Maß entstand dazu noch eine Innenkarte – auch hierzu war der Text Kundenwunsch und deshalb musste auch hier der PC wieder ran Im Doodle-Rand ist nochmal Popcorn eingearbeitet – da hatte ich einen Stempel aus dem Stampin‘ Up – Set „Sukkulente Akzente“ hergenommen.

Für das Popcorn verwendete ich die Framelits „Einweckgläser für alle Fälle“ von Stampin‘ Up!. Darin sind nämlich kleine Blüten enthalten, die sich hervorragend für Popcorn eignen Aber bevor ich die alle ausgestanzt habe, hatte ich erstmal auf Acquarellpapier mit Wassertankpinsel die Farbe Osterglocke flächig – auf Vorder- und Rückseite – ausgebreitet und trocknen lassen. Nach dem Ausstanzen wurden die kleinen gelben Dinger von mir mit schwarzem Stift umrandet und teilweise mit einem „Gesicht“ versehen (dies alles war auch bereits so auf dem Original von „Die Stempelküche“ zu sehen).

Und weil ich die 5 Einladungskarten auch hier wieder nicht lose in einem Umschlag auf die Reise geben wollte, entstand auch hierzu wieder eine Umverpackung…aber dazu dann mehr in meinem nächsten Blogbeitrag

Bis dahin noch alles Liebe aus Landshut,

Deine Bastelflocke

Melli

5 thoughts on “Popcorn-Einladungskarte”

  1. Super schön, die Idee ist genial und es schaut so klasse aus….alle Daumen nach oben liebe Melli und ich bin ja auf deine Umverpackung gespannt ;0))))LG Conni

  2. Nachts kommen einem doch die besten Ideen! Geht mir auch so! Ich habe mir schon überlegt, mir mal Stift und Papier ans Bett zu legen, denn manchmal sind die Ideen am nächsten Morgen wieder verschwunden! :-)
    Auf jeden Fall ein ganz gelungenes Werk – gut durchdacht und im Ergebnis mehr als zufriedenstellend! Bravo!
    Liebe Grüße
    Anke

  3. Hallo Melli
    Deine Einladungskarten sind sooo schön geworden, richtig richtig klasse. Das Popcorn sieht so witzig aus, bin echt begeistert.
    Anke hat vollkommen recht vielleicht sollte man am Bett wirklich Zettel und Stift liegen haben. Nah auf die Verpackung bin ich jetzt aber auch gespannt.
    Liebe Grüße Anny

  4. Geniale Idee! Muss ich wirklich sagen, damit hast du mich direkt angespornt und inspiriert :)
    Toll! Ich hoffe du hast viel Spaß und einen tollen Abend :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.