Schokoladenaufzug mit “Festlicher Blüte”

Endlich konnte ich wieder einen Punkt meiner To-Do-Liste abstreichen 😊. Für Weihnachten wollte ich eine Schoki schön verpackt verschenken und da ich eine normale Schachtel jetzt doch schon einige Male gemacht hatte, durfte jetzt endlich der Schokoladenaufzug zum Einsatz kommen 😀.

Neeeee, die Schokolade ist keine neue Marke…ich hatte sie nur für’s Foto aus urheberrechtlichen Gründen in Alufolie eingepackt. Leider wird es für uns Blogger immer schwieriger Sachen öffentlich zu zeigen, da man sonst gegen irgendwelche Rechte verstößt und deshalb wurde die Schoki nun silbern “angezogen” 😉.

Das Prinzip des Schokoladenaufzuges ist ganz einfach: die Schoki wird anhand der angebrachten Schnur aus der Verpackung gezogen und wenn man die Schokolade wieder zurück schiebt, geht auch die Schnur wieder in die Verpackung zurück. Oben drauf noch ein weißer Weihnachtsstern und Garn Metallic-Flair in Gold, sowie ein kleiner Spruch und fertig ist das nette Mitbringsel 😃.

Hier siehst Du alle meine verwendeten Materialien auf einem Blick:

  • Farbkarton: Savanne, Weiß, Glitzergold
  • Stempelfarbe: Savanne
  • Stampin’ Blends: –
  • Stampin’ Up Stempelsets: Kreativ & selbst gemacht (125242), Weihnachtswunder (140438)
  • Stampin’ Up Stanzen: Festliche Blüte (139682)
  • Stampin’ Up Framelits: –
  • Prägefolder: –
  • Sonstiges: Schere, Kleber, Schneidebrett, Falzbein, Garn Metallic-Flair in Gold (138401), Satinband, Glitterpen in Gold

Alles Liebe aus Landshut

Deine Bastelflocke

👋👋👋

 

3 thoughts on “Schokoladenaufzug mit “Festlicher Blüte””

  1. Klasse deine Schokiaufzug und dann noch in Silber🤗🤗🤗🤗ja Melli ich hab auch ganz viel von meinem Blog deshalb entfernt😔 mit den Rechten das ist echt nicht einfach.
    LG Conni

  2. Hallo Melli!
    Auch wenn du die Schokolade aus praktischen Gründen in Silber verpackt hast – es wirkt doch sehr edel, als sei es so gewollt! Die Technik bei Schokoaufzügen finde ich auch genial!
    Liebe Grüße
    Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.